Judo

Ju-Jutsu

Abteilung PTSV Hof

Termine & Events

5-6
feb

Oberfranken-Cup 2022

MU & FU 13 & 15

zur Anmeldung

 

Oberfranken-Cup 2022 der MU/FU 13 & 15 - 05.-06.02.2022

Vom 05.-06.02. findet der Oberfranken-Cup der MU/FU 13 & 15 in Hof statt.

Die Meldungen erfolgen ausschließlich online.

Hier könnt Ihr euch anmelden.

Die Ausschreibung findet Ihr hier.

Judo-Training mit dem Profi

Die Sportklasse am Schiller-Gymnasium Hof hat in der Rudolf-Lion-Halle ein Training mit dem erfolgreichen
Hofer Judoka Timo Cavelius absolviert.
Cavelius ist aktueller Deutscher Vizemeister in seiner Gewichtsklasse. Er leitete mehrere Übungseinheiten mit
der Sportklasse und ihrem Klassenleiter Frank Hopperdietzel. Zu Beginn überreichte ihm die Hofer Oberbürgermeisterin Eva Döhla
unter Beisein des Präsidenten des Hofer Sportverbandes, Dominik Zeh, die Urkunde zur Wahl als Hofer Sportler des Jahres 2019.
Wegen der Corona-Pandemie hatte diese Übergabe bisher nicht stattfinden können und wurde nun unter Beifall der
Schülerinnen und Schüler nachgeholt.

Danach wurde Timo ausführlich vom TVO interviewt.
Danach folgte eine weitere Trainingseinheit mit der Judo-Gruppe des Schiller-Gymnasiums.

Bilder

 timo ehrung dez 2021

2G plus - Auch bei uns!

2G plus Regelung in und auf den Sportstätten

Ab dem 24.11.2021 gilt die neue 15. BayIfSMV und somit für die Ausübung des Vereinssports die 2G plus Regelung sowohl im Innen- als auch im Außenbereich (siehe § 4 der 15. BayIfSMV)
Zutritt zu sämtliche Sportstätten, auch im Außenbereich, haben demnach nur noch:

  • Personen, die geimpft oder genesen sind (§ 4 Abs. 1 Nr. 1 und Nr. 2)
    UND zusätzlich über einen Testnachweis nach § 4 Abs. 6 verfügen (weitere Informationen zu den Testnachweisen folgen),
  • Kinder bis 12 Jahren und drei Monaten (um die Möglichkeit zu erhalten, sich ab 12 Jahren impfen zu lassen),
  • Ausnahme bis 31.12.2021:
    Minderjährige Schülerinnen und Schüler über 12 Jahren, die nicht geimpft sind, aber regelmäßig an den Schulen auf Corona getestet werden (§ 4 Abs. 3 Nr. 2),
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und dies vor Ort durch die Vorlage eines ärztlichen Attestes im Original und einem negativen PCR-Test nachweisen (§ 4 Abs. 3 Nr. 1)
  • Beschäftigte und ehrenamtlich Tätige (Trainer/innen, Übungsleiter/innen), die weder geimpft noch genesen sind, aber an mindestens zwei verschiedenen Tagen pro Woche ein negatives PCR-Testergebnis vorlegen (§ 4 Abs. 4).

Im Innenbereich gilt Maskenpflicht nach § 2 der 15. BayIfSMV - außer bei der Sportausübung selbst und beim Duschen.
Ein Mindestabstand von 1,5 m ist im Innen- und Außenbereich (auch Umkleiden und Duschen) einzuhalten (außer bei der Sportausübung).

Große Ehrung für Hildegard Klust

Im Rahmen des Stützpunkt-Trainings des Bayerischen Judo-Verbandes in Hof erhielt die Hofer Judo-Lehrerin Hildegard Klust vom BJV-Ehrenpräsidenten Gerhard Fleissner
- in Anerkennung ihrer besonderen Verdienste und Leistungen
- die „Ehrennadel mit Urkunde in Gold mit Kranz“ überreicht.
Dies ist die höchste Auszeichnung, die vom Bayerischen Judo-Verband vergeben wird.

In seiner Laudatio betonte der Ehrenpräsident zunächst die früheren Erfolge, damals noch für Hildegard Benker, in einer Phase, in der die Frauen – genau vor 50 Jahren - die ersten Wettkämpfe im Judo durchführten. Sie war eine der ersten bayerischen Meisterinnen und startete danach eine äußerst erfolgreiche Karriere, die bis zur Mitgliedschaft im National-Kader und zwei Medaillen bei der Internationalen Deutschen Meisterschaften ging. Natürlich fiel dabei auch die Bezeichnung vom „Urgestein“.

Die aktuelle Auszeichnung wurde jedoch für die Verdienste um den Judo-Sport auf Bezirks- und Landes-Ebene vergeben. Hildegard Klust hat ihre Trainer-Lizenz seit 1991. Sie war unter anderem Landestrainerin der Altersklasse FU15, zeichnete verantwortlich für die Einführung der Nebenstelle der Abensberger Elite-Schule des Sports in Hof, aus der sich der BJV-Stützpunkt in Hof entwickelte. 25 Jahre ist sie im Hofer Schiller-Gymnasium für erfolgreichem Schulsport Judo zuständig.
Dazu ist sie seit 20 Jahren Abteilungsleiterin der Judo-Abteilung des PTSV Hof.

Die Hofer Judo-Lehrerin war natürlich hoch erfreut, da sie auch vorher von der Ehrung nichts gewusst hatte.

2021 11 20 ehrung hildegard klust
2021 11 20 ehrung hildegard urkunde

Stützpunkt-Training des Bayerischen Judo-Verbandes in Hof

Landestrainer Alexander Bauhofer freute sich über 23 Teilnehmer aus drei Vereinen aus Oberfranken und einem Verein aus der Oberpfalz beim Stützpunkt-Training in Hof.
Alle Teilnehmer und Begleit-Personen wurden beim Eintritt in die Lionhalle auf die Voraussetzungen zur 2G-Regel geprüft, wobei diesmal keine Zuschauer zugelassen waren.
In drei Trainingseinheiten konnten sich die Judoka der Altersklassen U12 bis U18 wieder einmal auf 144 qm Mattenfläche austoben. Dazu gab es vom Landestrainer immer wieder Korrekturen, Tips und Demonstrationen von Stand- und Boden-Techniken.
Am Ende waren alle Teilnehmer und die Verantwortlichen von einem tollen Trainings-Tag begeístert.

Bilder

gruppe stp bjv 20 11 2021 

Judoka Mark Sattler wird Fünfter auf der Bayerischen

marc sattler by u15 2021

Der Hofer Judoka Mark Sattler ging bei der Bayerischen Meisterschaft der Altersklasse U15 in Abensberg an den Start.
Unter 18 Konkurrenten hatte er in Runde eins ein Freilos. Danach besiegte er Kevin Pemmler vom JV Sulzbach-Rosenberg und Simon Dermai vom JC Fürstenfeldbruck jeweils vor Ablauf der Kampfzeit, wurde damit Pool-Sieger und stand im Halbfinale.
Hier musste er gegen David Kupper vom SV Gold-Blau Augsburg eine Niederlage hinnehmen und kam in die Trostrunde in den Kampf um Platz drei. Gegen Lokal-Matador Dominik Bool vom TSV Abensberg lag Sattler mit Wertungen für Wurf und Haltegriff hoch in Führung. Der Abensberger konnte sich aus dem Haltegriff befreien und dann den Hofer noch besiegen. Der wurde somit Fünfter und hatte sich damit für die süddeutschen Titelkämpfe qualifiziert.

G. Klust

Prüferlizenz verlängert

Hildegard Klust hat bei der Prüferschulung in Bamberg ihre Prüfer-Lizenz bis 2024 verlängert.
Zudem bekam sie nach erfolgreichem Abschluss von stv. Prüfungs-Beauftragten Paul Greiner einen der wenigen offiziellen BJV-Stempel als Kyu-Prüfer ausgehändigt.
Sie ist nun berechtigt, eigenständig die Kyu-Einträge im Judo-Pass vorzunehmen.

2021 11 14 Prüfer Lehrgang Bamberg

Gruselwanderung für den Judo-Nachwuchs des PTSV Hof

Die Jugendleitung und der Vergnügungsausschuss der Hofer Judoka organisierten eine Gruselwanderung und freuten sich über ca. 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
In gruseligen Verkleidungen erklommen die Judoka den Weg zum Hofer Labyrinth, wo sie von Hexen und Gespenstern erwartet wurden. Mit etwas Mühe konnten aber auch Süßigkeiten gefunden werden. Nach der Rückkehr zum Parkplatz konnte man sich dann mit Wiener Würstchen wieder stärken.

Bilder

gruselwanderung